FANDOM


Matthew Crawley
Matthew Crawley Crawley
Eigenschaften
Geschlecht männlich
erster Auftritt Das Vermächtnis
gespielt von Dan Stevens


Matthew Reginald Crawley (* 1885, + September 1921), war das einzige Kind und Sohn des verstorbenen Reginald Crawley und Isobel Crawley. Bevor ihn Lord Grantham 1912 informierte, dass er der Erbe seines Anwesens und Vermögens sei und eventuell auch den Titel des 6. Lords von Grantham beanspruchen könne, arbeitete Matthew als Anwalt für die Mittelschicht in Manchester. 

1. Staffel Bearbeiten

Bei seiner Ankunft auf Downton fällt es ihm schwer, sein bisheriges Leben aufzugeben und sich in dieser neuen Welt zurechtzufinden. Er steht seiner neuen Umgebung zunächst skeptisch gegenüber, wird von Robert Crawley allerdings dazu ermutigt, seine Rolle als Erbe des Anwesens anzutreten. Bei der ersten Begegnung mit Mary Crawley, blamiert er sich durch die Aussage, dass die Crawley-Familie sicher nur auf ihn aus sei, weil er Junggeselle ist und mit einer der Töchter verheiratet werden soll. Mary stempelt ihn daraufhin als arrogant ab und weist ihn lange Zeit hartnäckig ab. Sie sieht ihn als Hindernis zu ihrem Glück und zu ihrer Chance, letzten Endes doch die Erbin Downton Abbeys zu werden.

2. Staffel Bearbeiten

In der Zwischenzeit hat er sich mit Miss Lavinia Swire verlobt, die kurz vor der gemeinsamen Hochzeit verstirbt. Zur Zeit des Ersten Weltkrieges dient er in Frankreich als Lieutenant und später als Captain. Bei einer Granatenexplosion wird er schwer verletzt und erleidet eine Prellung des Rückenmarks. Er verliert zwischenzeitlich die Fähigkeit, zu laufen. Matthew erbt nach Lavinias Tod das Vermögen von Reginald Swire (Vater von Lawinia Swire) und rettet damit das Anwesen. 

3. Staffel Bearbeiten

Nach der Genesung seiner Kriegsverletzung heiratet er Mary Crawley und wird der Vater von George Crawley. Matthew verunglückt kurz nach der Geburt seines Sohnes tödlich mit dem Automobil.